hören

 

zurück

NACHBARN

<hören>


1. Ob nebenan davor dahinter drunter oder drüber
wer Nachbarn hat dem läuft von Zeit zu Zeit die Galle kräftig über
ein Nachbar ist würd man ihn definieren
gemein, infam, blöd, intolerant
geboren um zu stänkern und zu spionieren
doch oftmals wird der Nachbar als solcher nicht erkannt

2. Er sagt hallo, was für ein Wetter, nur um rauszukriegen
was ist ihr Job haben sie Geld und ob sie ihre Frau betrügen
ob Nachbar oder Nachbarin spielt dabei keine Geige
oft sind sogar beide involviert
meist ist die Dame zänkisch und er feige
es eint sie einzig Neugier die man auslebt ungeniert

3. Wenn Nachbarn reden erhalten Wörter einen neuen Sinn
man sagt das mit der Hecke hat doch Zeit und meint doch macht bloß hin
ach Ihr Besuch ist fort ist morgens schon gefahren
heißt war das gestern Abend ein Radau
und schön Sie machen Urlaub auf den Balearen
bedeutet sind die abgehoben machen hier ne Schau

4. Doch manche sind auch geradezu und schreien ich zeig Sie an
haben selbst den krummsten Zaun und meinen Ihr Briefkasten ist schief dran
sie reden über jeden der es grad nicht hört
lästern über alles was sie sehn
was die andern tun ist grundsätzlich verkehrt
sie wissen viel von Dingen von denen sie nichts verstehn

5. Dann gibt's da noch die ganz ganz Schlauen, die alles besser wissen
die bei allem was nebenan geschieht ihren Senf dazutun müssen
das hätt ich aber so und so gemacht
das kann und wird wohl nicht sehr lange halten
wer hat sich diesen Blödsinn ausgedacht
am liebsten wär es diesem Typ das ganze Viertel zu verwalten

6. Zu welchem Nachbarstyp wir selbst gehören weiß man nur nebenan
weil eben nur ein Nachbar seine Artgenossen einschätzen kann
denn würden wir uns selbst erkennen können
dann wär ein Nachbar nicht mehr was er ist
dann würde uns kein Zaun mehr wirklich trennen
doch mal ehrlich liebe Nachbarn was wär das Leben ohne Zwist