hören

 

zurück

PAPAS FREUDEN

<hören>


1. Ich find es toll dass ich ein Papa bin und meine Frau denkt ebenso
denn während sie sich auf dem Sofa aalt putze ich unsrer Jüngsten den Popo
dann koche brate backe ich denn Liebe geht durch den Magen
zwischendurch wird schnell noch Staub gewischt denn den kann meine Frau nicht ertragen

2. Plötzlich höre ich Zeter und Mordio und eile schnell ins Kinderzimmer
mit Geduld werden die Kleinen auseinander gebracht und aus dem Schreien wird schließlich Gewimmer
damit auch dieses ganz verstummt bestech ich sie mit Schokolade
aber dass ihr mir ja schon zu Abend esst es wär um Papis Mühe schade

3. Damit der Frieden auch ne Weile hält und Mutti schön schlafen kann
stell ich ihnen nen Trickfilm in der Glotze ein endlich Ruhe nur Geschmatze dann und wann
meine Frau ist trotz alledem erwacht und schimpft mich Trampeltier
reumütig stecke ich die Schelte ein dabei kann ich doch nichts dafür

4. Ich verspreche ihr den Zwischenfall heut nacht im Bettchen gutzumachen
sie sagt du hast es doch noch niemals gut gemacht und fängt hämisch an zu lachen
ich bad die Kinder trag das Essen auf in meiner Männlichkeit verletzt
doch mein Gesicht strahlt voller Freundlichkeit damit es nicht noch ne Watsche setzt

5. Nach dem Sandmann bring ich unsre Zwei ins Bett spül das Geschirr und putz die Schuhe
meine Frau zieht sich derweil ihre Serien rein dabei will sie immer absolute Ruhe
ich stell ein Gläschen Wein vor sie die Crackertüte gleich daneben
ich horch so in mich rein und komm zu dem Schluss wir führn ein wunderbares Leben

6. Ich find es toll dass ich ein Papa bin denke ich nach dem Erwachen
in der Küche hör ich Frau und Kinder rumorn man was träum ich neuerdings für Sachen
das Frühstück kriege ich ans Bett das ist bei meiner Frau so drin
sie ist stets fleißig und beklagt sich nie ich find es toll dass ich der Papa bin